Präfekt Tipps Fot Tomatenliebhaber

Im Großen und Ganzen beträgt die Chance, mit den Samen zu beginnen, etwa 6 bis 2 Monate vor dem letzten erwarteten Frühlings-Eisdatum in Ihrer Nähe. Die Sämlinge werden etwa vierzehn Tage nach diesem Datum im Freien gepflanzt. Ein weiterer Ansatz für die Abbildung besteht darin, feste Setzlinge im Kinderzimmer abzusetzen, wenn die Nachttemperaturen Tag und Nacht im mittleren Bereich von 50 Grad liegen. Kontrollieren Sie nochmals und säen Sie die Samen 6 bis etwa zwei Monate vor dem typischen Datum pflanzen-shop.ch.

Für den Fall, dass Sie sich bezüglich der Planung nicht sicher sind, beraten Sie einen versierten Pflanzbegleiter oder fragen Sie in einem anständigen Kindergarten nach oder lassen Sie sich von Ihrem Nachbarschafts-Gärtnermeister-Programm ermahnen.

Nichts ist schlimmer, als lange Zeit in einem Gemüsegarten zu schwitzen, um herauszufinden, dass Ihre schwierige Arbeit anscheinend mittelfristig von Flug- oder Fußlebewesen verausgabt wurde.

Finden Sie günstige Produkte

Feste Pflanzen mögen ihre beste Barriere gegen Insekten und Krankheiten sein, aber sie sprechen auf wunderbare Weise verschiedene Nagetiere an, zum Beispiel Hasen, Eichhörnchen, Streifenhörnchen und Mäuse, genauso wie gefiederte Kreaturen. Wie Sie von jedem Extension-Operator erfahren, ist es am besten, einen Fehler im Board-Plan zu berücksichtigen

Wirken Sie gegen Fehler, indem Sie Bedingungen schaffen, die für solide und gewinnbringende Pflanzen hilfreich sind. Erkennbare landwirtschaftliche Praktiken können Teil eines IPM sein. Wenn Sie beispielsweise die Ernte schwenken, evakuieren Sie einen geeigneten Nährstoff-Hotspot für gruselige Krabbeltiere, die aus Eiern hervorgehen, die durch die Irritationen der letzten Saison abgelegt wurden.

Die überwiegende Mehrheit weiß genau, wie man vorteilhafte gruselige Krabbeltiere herstellt, die Insekten schlachten oder pflanzenfressend fressen. Unter bestimmten Umständen können Insektensprays ebenfalls hilfreich sein, wenn sie sparsam eingesetzt werden. Für kleinere Gemüsegärtnereien werden die Erzeuger aufgefordert, natürliche Alternativen zu verwenden, zum Beispiel Reinigungsduschen und pflanzenbedingte Insektensprays.

Die Entwicklung von Partneranlagen hat ebenfalls Vorteile. Die Partnerpflanzen, die in der Nähe von Pflanzen entwickelt wurden, die häufig die köstlichen Brennpunkte ruinöser Käfer sind, können regelmäßig als Antimittel eingesetzt werden. Zum Beispiel entmutigen Ringelblumen ein breites Sortiment an gruseligen Krabben und Nematoden, die so gut wie jedem Gemüse ähneln. Es ist vermutlich kein Zufall, dass sich zahlreiche Menschen dazu entschließen, Tomaten in der Nähe des Basilikums zu entwickeln (das sind im Übrigen zwei Fixierungen in Bruschetta), da die letzten Mücken und Fliegen vermeiden können.

Wie dem auch sei, zurück zu größeren Fehlern. Fallen sind ständig eine Alternative, doch sie erfordern das Einbeziehen der Schädlinge und den direkten Kontakt mit ihnen. Es gibt viele verschiedene Tipps und Täuschungen – vom Setzen von Menschenhaar im Kinderzimmer über Blechkuchenplatten bis hin zu roten, runden Weihnachtsbeilagen. Solche Techniken sind in jedem Fall ein Erfolg und ein Misserfolg und erfordern, dass der Pflanzer sie kontinuierlich aussortiert und pflegt. Eine todsichere Methode, um Fehler abzulenken, besteht darin, sie von der Quelle abzuschneiden. Hier kommt die begleitende Aufgabe ins Spiel.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *